Seite aktualisieren
  Verantwortlich leben, solidarisch handeln

Datum
    Titel
Di. /Do. nach Vereinb.

Eltern-Kind-Treffen im Antoniussaal


9 Uhr, Infos & Anmeldung:
Sylvia Dehnke-Kauer 0170 43 16 60 33 oder
Monika Baumgartner 0160 87 34 176
Samstag, 2. Februar

Lichtmessfeier


Mittwoch, 13. Februar

Gestaltung des Seniorennachmittags im Pfarrsaal

Beginn: 14 Uhr.
Es sind alle Senioren herzlich eingeladen.

Kinderfasching im Pfarrsaal

Organisation: Birgit Bielmeier

Sonntag, 3. März 14.00 - 17.00,
Faschingssonntag

Besonders eingeladen sind - neben der Gesamtbevölkerung - natürlich alle Kolping-Mamas und -Papas, -Omas und -Opas, mit ihren Kindern/Enkeln im Kinderfaschingsalter zu kommen!





12. März 2019

Vorschau: Für Eltern mit größeren Kindern von 3-11 Jahren hat die Kolpingsfamilie im kommenden Frühjahr wieder einen KESS-Kurs im Programm.

Der Kurs "Weniger Stress - mehr Freude" wird geleitet von Sebastian Wurmdobler, Bildungsreferent des Kolping-Erwachsenenbildungswerks in Regensburg. Auch er hat schon viele Eltern in den vorangegangenen Kursen begeistert. Dieser Kurs startet am 12. März 2019. Das Angebot der kessen Erziehung wird vervollständigt im Herbst 2019 mit dem Kurs "Abenteuer Pubertät". Beginn ist am 25.09.2019.
Infos dazu bei:
Sylvia Dehnke-Kauer 0170 43 16 60 33 oder
Monika Baumgartner 0160 87 34 176






Nachruf für Anneliese Seipp

Anneliese ist am 2. Dezember 2018 verstorben.
"man kann in jedem Stande und an jedem Orte sehr viel Gutes tun, wenn man nur Augen und Ohren auftun will und, was die Hauptsache ist, ein Herz dafür hat." Worte von Adolph Kolping vor 165 Jahren!
Diese offenen Augen und Ohren und das Herz für unsere Kolpingsfamilie hatte Anneliese Seipp in den fast fünf Jahrzehnten, in denen sie mit ihrer natürlichen Herzlichkeit, ihrer Energie und Kreativität in unsere Kolpinggemeinschaft belebend und gestaltend gewirkt hat.
Sie bleibt uns immer in Erinnerung aus wohl über zwei Dutzend Theaterstücken, in die sie sowohl ihr Temperament als auch ihre Güte übergangslos aus ihrer Natur in´s Theaterspiel einbringen konnte. Sie bleibt uns in dankbarer Erinnerung als stets aktive Mithelferin und Teilnehmerin bei Veranstaltungen unserer Kolpingsfamilie. Und sie bleibt uns in Erinnerung und als Beispiel durch ihr natürliches und gelebtes Gottvertrauen!

Nachruf für Heinrich Wagner

Heinrich Wagner ist am 20. September 2018 verstorben.
Er war Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender der Kolpingsfamilie Viechtach.
Sei dem 01.12.1962 war er Mitglied im Kolpingwerk und seit 01.01. 1974 Mitglied der Kolpingsfamilie Viechtach. Von 1983 bis 1995 wirkte er als Vorsitzender unserer Kolpingsfamilie. Für all sein Wirken und seinen Einsatz sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet, vergelt's Gott. Wir betrauern den Tod einer großen Persönlichkeit der letzten Jahrzehnte in unserer mitlerweile 159 Jahre alten Kolpingsfamilie.
Heinrich: Ruhe in Frieden.
"Der Herrgott wird's gewiss vergelten"
Nähere bzw. weitere Informationen bei Voitl Toni, Telefon: (0 99 42) 21 35


Das Kolpingwerk will gemäß seines Programmes
* seine Mitglieder befähigen, sich als Christen in der Welt und damit im Beruf, in Ehe und Familie, in Kirche, Gesellschaft und Staat zu bewähren;
* seinen Mitgliedern und der Gesellschaft Lebenshilfen anbieten;
* durch die Aktivitäten seiner Mitglieder und seiner Gruppierungen das Gemeinwohl im christlichen Sinne fördern und an der ständigen Erneuerung und Humanisierung der Gesellschaft mitwirken.