PNP vom Samstag, 23. März 2002 Lokalteil Viechtach Eine Seite zurück


Neuaufnahmen beim Jahrtag

Kolpingsfamilie begrüßt neue Mitglieder im Verein

Viechtach (vbb). Mittelpunkt des diesjährigen Kolpingjahrtags, der traditionell um "Josefi" begangen wird, war heuer die Aufnahme neuer Mitglieder in die Kolpinggemeinschaft. Kaplan und Präses Johann Spitzhirn zelebrierte am Sonntag das Jahrtagsamt zum Gedenken an die verstorbenen Präsides und Mitglieder. Seine Predigt stellte er unter den Leitsatz: "Solidarisch leben und arbeiten". Im Vereinslokal "Zum Peter" konnte Vorsitzender Anton Voitl anschließend die zahlreich erschienenen Mitglieder, darunter auch die Ehrenmitglieder Erwin Kramheller, Josef Niedermayer, den Bezirksvorsitzenden Heinrich Wagner, sowie Kirchenpfleger Alfred Altmann herzlich begrüßen. Besonders erfreut zeigte er sich über die starke Abordnung der Jugendgruppe. Im von der Vorstandschaft propagierten "Jahr der Familie" freute sich der Vorsitzende besonders, unter den acht Neumitgliedern eine komplette Familie in die Gemeinschaft aufnehmen zu können. Mit Handschlag und Überreichung der Kolpingnadel wurden Judith und Siegfried Reil mit den Kindern Julia und Tobias sowie Katrin und Monika Kauer, Kerstin Stern und Florian Voitl als neue Mitglieder begrüßt. Der Vorsitzende dankte den Leitern der Jugendgruppe, Susi und Sepp Pinzl, sowie der Familie Wagner, die durch ihre Werbung für diesen Nachwuchs bei Kolping gesorgt haben. Nachträglich wurde noch Matthias Huber, der bereits seit letztem Jahr der Jungkolpinggruppe angehört, ebenfalls mit "Treu Kolping" offiziell in die Gemeinschaft aufgenommen. Eine besinnliche Dia-Meditation folgte im Anschluss an die Neuaufnahmen mit dem Thema: "Zeit - Tempolimit fürs Leben". Während der halbstündigen "Aus-Zeit" konnten die Zuhörer noch einige Eindrücke, passend zur Fastenzeit, mitnehmen. Anton Voitl dankte schließlich dem bisherigen Stadtpfarrer Gegenfurtner und brachte den Dank der Kolpingsfamilie zum Ausdruck. Er habe für Kolpingbelange immer Unterstützung und Verständnis gezeigt. Mit einigen Hinweisen auf die anstehenden Termine: Kleidersammlung am 23. März, Emmausgang am Ostermontag, Theateraufführungen am 13. und 14. April sowie am 20. und 21. April, endete der Jahrtag am späten Vormittag.
Gruppenfoto vom Jahrtag 2002